Bettina Steiner

Bettina Steiner

Meinung

Die Stimmung Pubertierender schwankt

Das kann man nutzen. Man schnappt sie sich, wenn sie gut gelaunt sind und verbringt mit ihnen ein paar fröhliche Stunden. Oder Minuten.

Kultur

Saša Staniši: Preis für eine sachte Spurensuche

Saša Staniši bekommt für sein so intimes wie politisches Werk Herkunft den Deutschen Buchpreis und rechnet in seiner Dankesrede mit Peter Handke ab.

Kultur

Zwei Ohrfeigen für die Nobelpreis-Jury

Der Deutsche Buchpreis ging mit Saša Staniši an einen dezidierten Handke-Kritiker und der Booker-Preis mit Margaret Atwood und Bernardine Evaristo gleich an zwei Frauen. Wollte da jemand dem Nobelpreiskomitee etwas ausrichten?

Kultur

Test Pharagraph

Saša Staniši bekommt für sein so intimes wie politisches Werk Herkunft den Deutschen Buchpreis und rechnet in seiner Dankesrede mit Peter Handke ab.

Kultur

El Camino: Noch ein bisserl Breaking Bad

Vince Gilligan hat der Erfolgsserie mit El Camino einen zweistündigen Nachschlag verpasst. Kann man machen. Hätte er aber auch bleiben lassen können.

Meinung

Wenn sie Nein sagt

Mein Problem war nicht, dass der junge Mann vermutlich mit Marlene schlafen wollte. Mein Problem war, wie er reagieren würde, wenn sie Nein sagt.

Kultur

Peter Handke: Meister des radikalen Schönen

Peter Handke huldigt in seinem Werk der Welt und ihrer Einzigartigkeit. Mit einer Sprache, die es in ihrer Schönheit mit ihr aufzunehmen versucht. Er erhält den Preis für 2019, seine Kollegin Olga Tokarczuk für 2018.

Kultur

Es war einmal ein Literaturnobelpreis: 10 Autoren aus 118 Jahren

Heute werden gleich zwei Literaturnobelpreise verliehen, nach Skandalen und internen Querelen fiel er im vergangen Jahr nämlich aus. Die Presse erinnert an ein paar erstaunliche Preisträger von einst.

Meinung

Neu Ordnung

Da geht man einmal ins Kinderzimmer, um den Salzstreuer zu suchen, und kommt mit einem Dutzend Schüsseln, Gläsern und einem Schneebesen wieder zurück. Und mit dem Salzstreuer, natürlich.

Kultur

Transparent: Dieses Ende hat Maura nicht verdient

Jill Soloway hat bei Transparent vier Staffeln lang viel gewagt diesmal hat sie verloren. Das groß angekündigte Musicalfinale verrät ein Grundprinzip der Serie: Dass wir uns im anderen wiedererkennen können.

Kultur

Ein sehr zarter Distelfink

Es war der Bestseller des Jahres 2013: Distelfink von Donna Tartt. Die Verfilmung von John Crowley ist weit zurückhaltender und dadurch noch anrührender.

Meinung

Wenn Gier zur Tugend wird

Wann wurde die Gier eigentlich zu einer Art Tugend? Und seit wann bewundern wir einen Menschen allein deshalb, weil er eine Menge Geld hat?

Meinung

Ärger-Pause

Dem Kerl, der mich in der U-Bahn gegen die Mittelstange geschubst hat, wäre ich am liebsten auf die Zehen getreten. Und einer Frau hätte ich gern den Rucksack heruntergerissen.

Kultur

Systemsprenger: So viel Kraft, so viel Schmerz

KritikDer Film Systemsprenger bricht einem das Herz. Im Mittelpunkt: eine Neunjährige, der keiner helfen kann. Pädagogen nicht, Sozialarbeiter nicht, die Mutter erst recht nicht.

Kultur

Die Jury des Deutschen Buchpreises traut sich wieder etwas

Drei Debüts haben es heuer auf die sechs Titel umfassende Shortlist geschafft darunter die Romane der Österreicher Raphaela Edelbauer und Tonio Schachinger. Gewinnen wird wohl ein etablierterer Autor: Saša Staniši mit seinem intimen, poetischen Werk Herkunft.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›