Schnellauswahl
Tagesbriefing

Annegret Kramp-Karrenbauers Abschied vom CDU-Vorsitz und eine Aussprache am Runden Tisch : Das Wichtigste im Überblick

Wir liefern Ihnen Nachrichten, die besten Stücke aus unserem Magazin und aktuellen Diskussionsstoff.

Die Thüringen-Wahl stürzt nicht nur die FDP in eine Krise. Nun hat auch CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Konsequenzen angekündigt. Sie will nicht Kanzlerkandidatin der Union bei der nächsten Bundestagswahl werden und den CDU-Vorsitz in absehbarer Zeit abgeben. Doch wer soll die Nachfolge antreten? Diese Frage beleuchtet Jürgen Streihammer. Mehr dazu [premium].

Der vergangene Woche gewählte FDP-Ministerpräsident Thomas Kemmerich hatte bereits am Wochenende, nur drei Tage nach seiner Wahl, seinen Rücktritt erklärt (Mehr dazu). Dies veranlasste den FDP-Chef Christian Lindner dazu, Parallelen zu Österreich und der Ibiza-Causa zu ziehen. Er fordert einen unabhängigen Ministerpräsidenten (Mehr dazu).

Das Wichtigste im Überblick

Runder Tisch. Am Montagvormittag haben sich Bundeskanzler Sebastian Kurz und Karoline Edtstadler (beide ÖVP) mit Cornelia Koller, Präsidentin der Vereinigung der Staatsanwälte, und Christian Haider, Vorsitzender der Bundesvertretung der Richter und Staatsanwälte in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst getroffen. Das Ergebnis: schnellere Verfahren, mehr Rechtsschutz, keine „Leaks“. Mehr Geld wurde in Aussicht gestellt - in unbekannter Höhe. Mehr dazu.

Silvesterraketen. Ein Steirer klagte seinen Nachbarn erfolgreich. Dieser darf nun zu Neujahr keine Feuerwerkskörper mehr abschießen, wenn die Reste im Grundstück des Anrainers landen. Vergeblich verwies der Raketenfreund aufs Brauchtum. Mehr dazu [premium]

Academy Awards. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden zum 92. Mal die Oscars in Los Angeles vergeben. Und sie endeten mit mehr als nur einer Überraschung, schreibt Peter Huber. Mehr dazu

Sturmtief Sabine. Nachdem das Sturmtief bereits in Deutschland wütet, ist es auf direktem Weg nach Österreich. In den Mittagsstunden soll es seinen Höhepunkt erreichen - mit Sturmspitzen von über 100 km/h. Mehr dazu.

Aus unserem Magazin

US-Präsidentschaftwahl. Die Pannenwahl in Iowa haben die US-Demokraten noch nicht überwunden. Schon steht die nächste Vorwahl an. Dieses Mal im Swing State New Hampshire. Dort geht Bernie Sanders als Favorit in die Wahl. Doch der 78-Jährige polarisiert, wird von vielen als Sozialist, gar als Kommunist verstanden. Das sieht Sanders freilich anders. Mehr dazu [premium]

Ein Fußball-Abenteuer in China. Früher Jugendtrainer in Wien, heute Video-Analyst in der chinesischen Super League. Wie es Jahanyar Mohebbi nach China verschlug? Diese Geschichte beginnt im Jahr 2007, schreibt Senta Wintner.  Mehr dazu [premium]

Diskussionsstoff

Die Pleiten, Pech und Pannen der AKK. Die kurze und von „der Pannen-, Pech- und Pleiten-Serie" dominierte Zeit von Kramp-Karrenbauer als CDU-Vorsitzende schreibt Thomas Vieregge in einem aktuellen Kommentar. Mehr dazu [premium]

Roter Teppich. Die letzte Awardshow der Saison ist geschlagen, die roten Teppiche werden wieder eingerollt. Nur wenige konnten aus der „Einheits-Ballgarderobe“ herausstechen, schreibt Christina Lechner in einer Stilkritik. Mehr dazu.