Schnellauswahl
Abendbriefing

Der Triumph des südkoreanischen Kinos und die Niederlage von Merkels Kronprinzessin: Der Montag im Rückblick

Wir lassen den Tag Revue passieren, geben Tipps für den Abend und blicken auf morgen.

Ein Triumph und eine Niederlage bestimmten den heutigen Nachrichtentag. Bei den Oscars räumte überraschend der südkoreanische Film „Parasite“ ab. Und in Deutschland gestand (nicht ganz so überraschend) CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer ihre Niederlage ein. Sie verzichtet auf eine Kanzlerkandidatur bei der nächsten Bundestagswahl und wird den Parteivorsitz abgeben. Wie es dazu kommen konnte und wer nach dem Rückzug der Kronprinzessin Angela Merkels Erbe antreten könnte, analysiert unser Korrespondent Jürgen Streihammer.

Nicht ganz unschuldig an den CDU-Turbulenzen ist das Bundesland Thüringen. Das monatelange Patt nach der Landtagswahl Ende Oktober und die Turbulenzen nach der Wahl des FDP-Abgeordneten Thomas Kemmerich zum Kurzzeit-Ministerpräsidenten sorgen für Kontroversen. Wie es nun weitergehen könnte und was das mit Österreich zu tun hat, berichtet Thomas Vieregge.

Was Sie heute noch wissen sollten

Aussprache im Bundeskanzleramt. Kanzler Sebastian Kurz, Kanzleramtsministerin Karoline Edtstadler und Justizministerin Alma Zadić trafen Standesvertreter der Staatsanwaltschaft zum Gespräch. Das Ergebnis: schnellere Verfahren, mehr Rechtsschutz, keine „Leaks“. Auch mehr Geld wurde in Aussicht gestellt - in unbekannter Höhe. Mehr dazu

Terrorverdächtige frei. Weil kein dringender Tatverdacht besteht, wurden zwei Männer aus der Untersuchungshaft entlassen. Sie standen in Verdacht, vereitelte Terroranschläge in Wien und Salzburg mitgeplant zu haben. Mehr dazu

Nach der Irland-Wahl. Die links-nationalistische Partei Sinn Fein verdrängte die Mitte-Rechts-Parteien bei der Wahl von der Spitze. Doch diese geben ihren Anspruch auf die Regierungsbildung nicht auf. Mehr dazu

Pinturault attackiert FIS. Der Franzose Alexis Pinturault übt scharfe Kritik am Parallel-RTL in Chamonix. Er fühle sich betrogen. Mehr dazu

Mirella Freni gestorben. Die großen Sopranistin aus Modena, die unter den Fittichen Herbert von Karajans Weltkarriere machte, ist im Alter von 84 Jahren gestorben. Wilhelm Sinkovicz hat einen Nachruf geschrieben. Mehr dazu [premium]

Bild des Tages

Wasser schwappt am über das Ufer des Bodensees in Bregenz: Das Sturmtief "Sabine" fegte heute über Österreich.
Wasser schwappt am über das Ufer des Bodensees in Bregenz: Das Sturmtief "Sabine" fegte heute über Österreich.(c) APA/DIETMAR STIPLOVSEK (DIETMAR STIPLOVSEK)

>>> Mehr zu „Sabine“ lesen Sie hier

Welche Magazin-Stücke Sie noch lesen könnten

Die wiedererstarkten Landeshauptleute. Im Burgenland und in Niederösterreich wird mit absoluter Mehrheit regiert. In Kärnten hat dazu nur wenig gefehlt. Die Zustimmung zu den Landeschefs ist ungebrochen. Trotz des erfolgten Generationswechsels. Das ist bis in die Bundespolitik spürbar. Mehr dazu [premium]

Brauchen wir Fahrschulen? Sicherheitsfeatures, die dem Fahrer nur assistieren, sind fast schon von gestern: Wir stehen vor der Einführung pilotierender Systeme. Muss man dann noch in die Fahrschule? Ein Blick auf eine Branche, die beschlossen hat, nicht aussterben zu wollen. Mehr dazu [premium]

Worüber heute diskutiert wird

Deutschland. Annegret Kramp-Karrenbauer wird es wohl nicht. Aber: Kommt der nächste Kanzler - oder die nächste Kanzlerin - wieder von der CDU? Welche Rolle spielt die AfD? Und: Wie tief sind die Gräben in der deutschen Politik? Diskutieren Sie mit!

Tipps für den Abend

Oscars daheim. Heute sind wir im Oscar-Fieber. Daher stehen auch unsere Streaming Tipps im Zeichen der Academy Awards. Unsere Kulturredaktion hat sieben Filme auf Netflix, Amazon Prime und Co. gefunden, die den Oscar verdient hätten - aber leer ausgegangen sind. Mehr dazu

Oscars im Kino: Auch der große Überraschungs-Oscar-Gewinner „Parasite“ kann angeschaut werden, zum Beispiel um 20.15 Uhr im Cine Center in Wien. Warum der südkoreanische Film so sehenswert ist, erklärt Katrin Nussmayr in diesem Kommentar.

Zitat des Tages

„Irre, wie sich die Oscars in den vergangenen 92 Jahren verändert haben: Damals gab es noch kein Nominierung für einen Schwarzen. Und heute gibt es eine.“

Chris Rock und Steve Martin über fehlende Diversität bei der Oscar-Gala

Was uns morgen erwartet

Eskaliert der Streit in der Sozialwirtschaft? Bei den KV-Gesprächen hat sich zu Beginn der fünften Runde keine Einigung abgezeichnet. Die Gewerkschaft sprach von einer "Patt-Stellung" und drohte mit Warnstreiks ab Dienstag, sollte der Forderung nach einer 35-Stunden-Woche nicht nachgegeben werden.

In den USA gehen morgen die Vorwahlen in die nächste Runde - diesmal ist New Hampshire an der Reihe. Über die Stimmung im Bundesland berichtet vor Ort Stefan Riecher.