Unter 20 Euro im Café Trabant

Café Trabant, Dittesgasse 3, 1180 Wien.
Café Trabant, Dittesgasse 3, 1180 Wien.(c) Stanislav Kogiku

Aus der Reihe »Die Erschließung der Außenbezirke durch Lokale, die man innerhalb des Gürtels erwarten würde« – das neue Café Trabant in Währing.

Gastronomisches Ödland wäre zu hoch gegriffen. Immerhin gibt es in der näheren Umgebung ja zum Beispiel das Café Aumann oder das Konzertcafé Schmid Hansl (das jetzt auch tatsächlich Öffnungszeiten hat). Und doch wäre es vermessen, von Währing als einem Bezirk zu sprechen, in dem man am Abend eine besonders große Auswahl an Lokalen und Bars zum Fortgehen hat. Insofern tut jede Neueröffnung gut, damit man nicht immer rein in die Innenbezirke oder zumindest zum Gürtel fahren muss. Insofern müsste das Anfang Dezember eröffnete Café Trabant wie ein trockener Schwamm funktionieren, den man in ein volles Waschbecken legt. Potenzielle Gäste gibt es nämlich genügend für diese Art von – ja, was eigentlich? Der Name Café täuscht ein wenig, immerhin öffnet es erst um 16 Uhr. Eine Bar? Wie immer man es nennt, es ist eine Form von Lokal, das man auch in der Josefstadt oder am Neubau vermuten könnte.

Die zwei Betreiber haben eine gemütliche Umgebung mit Holz, Backsteinwand, einer hübschen Bar und einem Sofa geschaffen, in die man gern mal auf ein Bier geht. (Und geraucht wird draußen, auch das ist positiv – inklusive Hinweis „Bitte leise rauchen“ an der Eingangstür!) Gut, und was hat man im Angebot? Nun, diverse Biere (u. a. 100 Blumen), Weine aus Jois, selbst gemachten Mate-Eistee und Limonaden – und auch eine Kleinigkeit zum Essen: Flammkuchen aus selbst gemachtem Dinkelteig – ob klassisch (6,80 Euro) mit Speck und Zwiebeln, Funghi (6,80 Euro) mit Champignons und Lauch oder Jammi Jumi (7,80 Euro) mit Blauschimmelkäse, Birnen und Walnüssen. Und ja, kann man lassen. Als Begleiter zum Getränk einwandfrei. Zum Abschluss vielleicht auch noch in süß mit Apfel, Zimt und Zucker (5,80 Euro). Und sich dann wieder dem Getränk und dem Gespräch am Tisch widmen. Ein paar mehr Lokale dieser Art hat Währing durchaus nötig – in diesem Sinne, schön, dass es das Café Trabant jetzt gibt.

Café Trabant. Dittesgasse 3, 1180 Wien, Di–Do, 16–23.45 Uhr, Fr–Sa, 16-01 Uhr, www.facebook.com/CafeTrabant

 

[P1F48]