Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Erich Kocina

Erich Kocina

Chronik

Wie Deradikalisierung von Extremisten gelingt

Die Politik setze gegenüber straffälligen Extremisten vor allem auf Repression, sagt Terrorismusforscherin Daniela Pisoiu. Dabei gebe es auch schon erprobte Konzepte, wie man Menschen in und nach der Haft zurückholen könnte.

Meinung

Sie müssen sich doch nicht gleich so aufpudeln!

Verben, die wie Tiere klingen vom Aalen und Bocken und von einigen falschen Fährten.

Chronik

Warum ein Imam 100.000 Euro im Safe hatte

Bei Hausdurchsuchungen wegen Verdachts der Terrorfinanzierung wurde auch Bargeld sichergestellt auch in der Wohnung eines Wiener Imams. Mit Terror habe das Geld aber nichts zu tun, sagt sein Sohn. Eine Spurensuche.

Chronik

Eine Straßenbahn selbst durch Wien steuern

Ein neues Spiel ermöglicht eine Fahrt mit dem Flexity entlang der Linie 1 mit realitätsnaher Steuerung, fotorealistischer Umgebung und viel Liebe zum Detail.

Meinung

Das Lockdown-Lexikon: Von Staycation bis Knuffelcontact

Gibt es den Lockdown light auch als zero? Und sagt man in den USA dazu diet lockdown?

Innenpolitik

IGGÖ-Präsident: Falsche Prioritäten der Regierung

Die Islamische Glaubensgemeinschaft in Österreich sieht die geplanten Maßnahmen kritisch. Intern hört man Unmut über die Kommunikation mit den Behörden.

Chronik

Muslimbrüder-Razzia: Zwei Immobilienfirmen im Mittelpunkt

Die Ermittlungen berufen sich auf zwei Gutachten und einer Studie von polarisierenden Autoren. Es wurden 130 Konten und Liegenschaften im Wert von 25 Mio. Euro eingefroren.

Chronik

Das diffuse Milieu der Muslimbrüder in Österreich

Eine eigene Organisation der Muslimbrüder gibt es nicht, aber einige Einrichtungen, die mit ihnen in Zusammenhang gebracht werden.

Innenpolitik

Razzien im Umfeld der Muslimbruderschaft

Terrorfinanzierung. Im Rahmen der Operation Luxor wurden Wohnungen, Vereine und Firmen durchsucht. Konten wurden eingefroren und Vermögen sichergestellt.

Chronik

Warum sagt man eigentlich, dass es arschknapp war?

Über eine verstärkende Vorsilbe an Adjektiven, die in letzter Zeit ziemlich häufig zu hören ist.

Chronik

Moscheen geschlossen, LVT-Leiter abberufen

Nach dem Anschlag von Montag werden zwei Gebetshäuser, in denen der Attentäter verkehrte, geschlossen. Und auch personell gibt es Konsequenzen: LVT-Wien-Leiter Erich Zwettler ist wegen Ermittlungspannen seinen Posten los.

Chronik

Muslimischer Gefängnisseelsorger: Radikalisierung ist kein linearer Prozess

Gefängnisseelsorger Džemal Šibljakovi über die Arbeit mit Terror-Insassen.

Chronik

Ümit Vural: Zwischen friedlicher Religion und Extremisten unterscheiden

Ümit Vural, Präsident der Islamischen Glaubensgemeinschaft, will mehr für die Prävention tun. Den Attentäter kannte man zuvor nicht.

Chronik

Wo der Täter radikalisiert wurde: Berüchtigte Ottakringer Moschee

Das Gebetshaus, in dem der Attentäter von Wien verkehrte, war ein Treffpunkt von Islamisten von Imam Abu Muhammad bis zum verurteilten IS-Terroristen Lorenz K.

Chronik

Warum bleiben Kirchen, Moscheen und Synagogen vom Lockdown verschont?

Bundesregierung und Gesetzgeber sehen keine Verbote für Gottesdienste und Gebete in Kirchen, Moscheen und Synagogen vor.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›