Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Premium
Leitartikel

Die Ersten werden die Letzten sein – und die Letzten die Ersten

Der britische Premier Boris Johnson und der österreichische Kanzler Sebastian Kurz
Der britische Premier Boris Johnson und der österreichische Kanzler Sebastian KurzREUTERS
  • Drucken
  • Kommentieren

Volatil in Wellen: Das ist die Konstante dieser Pandemie. Daher bleibt, solang nicht genug geimpft wird, das Konzept der Regionalisierung – mit Bauchweh.

Großbritannien hatte am Wochenende eine Sieben-Tage-Inzidenz von sage und schreibe 59. Großbritannien – wir erinnern uns: ein immer wieder aufflackernder Pandemie-Hotspot über Monate hinweg, der auch das restliche Europa in Schrecken versetzte, der (mutmaßliche) Herkunftsort des sogenannten britischen Virus. Das Land des im restlichen Europa gern als „Polit-Clown“ titulierten Boris Johnson, medial vielfach eingeordnet als eine Art Wiedergänger Donald Trumps, der immerhin mit Messer und Gabel essen kann. Man lernt ja sonst nichts in Eton.

In Großbritannien ist mittlerweile jeder zweite Erwachsene geimpft, das erklärt dann auch die niedrige Inzidenz. Während Österreich, insbesondere dem Osten des Landes, das „britische Virus“ zu schaffen macht, die Infektionszahlen steigen lässt, die Intensivstationen füllt. Bei der nächsten Pandemie dann machen wir es besser. Wir, im restlichen Europa.