Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Schnellauswahl
Norbert Mayer

Norbert Mayer

Kultur

Die erste Wahlprognose: Wien bleibt Wien

So viel Harmonie wie bei den Onlineslogans der Parteien in der Bundeshauptstadt im Coronajahr 2020 ist selten. Das wird dem SPÖ-Bürgermeister kaum schaden. Michael Ludwig kann sich seinen Koalitionspartner entspannt aussuchen.

Kultur

Franzobel: Wie ein Kleinbürger zum Monster wird

Heute  wird im Akademietheater Der Leichenverbrenner uraufgeführt. Die Novelle von Ladislav Fuks wurde von Franzobel dramatisiert. Er erzählt von der Faszination, die diese Art tschechischer Herr Karl für ihn hat.

Kultur

Ein irres Feuer: Fahrenheit 451

Susanne Draxler und Mimu Merz beleben mit exzellentem Ensemble Ray Bradburys Dystopie einer Welt, in der Bücher verbrannt werden.

Meinung

Monumente für Wien, dauerhafter als Erz

Am Lueger-Denkmal entzünden sich wieder Konflikte der Erinnerung. Lasst doch Felix Salten ran!

Kultur

Ist Trump nur vorsichtig oder todkrank?

Wie gehen amerikanische Medien mit der Corona-Infektion des US-Präsidenten um? Die New York Times weist auf die hohe Sterblichkeitsrate seiner Risikogruppe hin. Breitbart und Fox News betonen, er zeige nur milde Symptome.

Kultur

Burgtheater: Mordsgeschichte mit Matronen

Tina Lanik inszenierte Lucy Kirkwoods Das Himmelszelt" viel Frauenpower, viele Klischees, einige Längen, tolle Momente.

Kultur

Felix Krull ist nicht zu fassen

Felix Hafner konzentriert Thomas Manns Roman auf eine Show von 75 Minuten. Amüsant, wenn auch längst nicht so hinterfotzig wie das Original.

Kultur

Gefährliche Liebschaften: Im Spinnennetz der galanten Ungeheuer

Zur Saisoneröffnung im Landestheater Linz inszenierte Susanne Lietzow eine flotte Dramatisierung des Briefromans Gefährliche Liebschaften" von Choderlos de Laclos. Das Ensemble ist gut abgestimmt für diese höfischen Intrigen.

Kultur

Esel-Alarm bei David Copperfield

An Verfilmungen des großen Bildungsromans von Charles Dickens mangelt es nicht. Regisseur Armando Iannucci gelang mit einem tollen Ensemble eine fantastische Version.

Kultur

Robert Wilson: Diese Tiere sind ja deine Familie

Der US-amerikanische Theaterregisseur Robert Wilson über seine Kindheit in Texas, die Liebe zu Märchen und zum Dschungelbuch, mit dem er in Sankt Pölten gastiert.

Kultur

Claus Peymanns nette Pappnasen-Show

In der Josefstadt gräbt der ehemalige Direktor des Burgtheaters tief in der Vergangenheit: Bernhards Der deutsche Mittagstisch.

Kultur

Thomas Oberender: Angela Merkel ist unsere oberste Schamanin

Thomas Oberender, Intendant der Berliner Festspiele, erzählt vom gesamtdeutschen Lächeln, als 1989 die Berliner Mauer fiel. Und auch von Ernüchterungen danach.

Kultur

Burgtheater Kasino: Frischfleisch für den noblen Heiratsmarkt in England

Fünf Schauspielerinnen räumen auf in Jane Austens Welt: Stolz und Vorurteil*(*oder so)" wird in der Inszenierung von Lily Sykes zu einer entzückenden, hinterfotzigen Performance.

Kultur

Ein Albtraum im Kohlenkeller

Martin Kušej inszenierte zur Saisoneröffnung am Burgtheater Calderóns »Das Leben ein Traum«. Ein dunkles Machtspiel mit großartigen Momenten, aber auch Strecken voller Fadesse.

Meinung

Wir brauchen mehr Masken und auch mehr Farben

Bereits Mitte September scheint ausgemacht zu sein, was das Wort des Jahres sein muss. Und die Ampel ist noch ausbaufähig.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 3
  3. Nächste Seite ›