Werden Sie eine von Austria's Leading Companies 2024

Der Wettbewerb

Bereits zum 26. Mal kürt "Die Presse" gemeinsam mit dem KSV1870 und PwC Österreich die besten Unternehmen des Landes. In einem fairen Vergleich können sich österreichische Unternehmen in verschiedenen Kategorien dem Wettbewerb stellen. In Veranstaltungen in allen Bundesländern sowie bei der großen Austria's Leading Companies Gala werden die Sieger:innen gekürt. Neben dem wertvollen Benchmark dürfen sich die Sieger:innen auch über Medienpräsenz in der "Presse" und die Anerkennung der Wirtschaftselite des Landes freuen.

Der Modus

Die Gewinner werden anhand ihrer Bilanzzahlen und wirtschaftlichen Performance der jüngsten drei Geschäftsjahre mittels eines speziell entwickelten objektiven Kennzahlenmodells ermittelt. Die Teilnahme am Bewerb ist kostenlos. Die eingereichten Bilanzzahlen werden vertraulich behandelt. Gewinnzahlen werden nicht publiziert.

Die Kategorien

  • Kleinbetriebe: Jahres­um­satz 2023 von mindes­tens einer Million Euro bis maximal 10 Millionen Euro
  • Mittelbetriebe: Jahres­um­satz 2023 über 10 bis 50 Millionen Euro
  • Grossbetriebe: Jahres­um­satz 2023 mehr als 50 Millionen Euro

Bei Fragen steht Ihnen Hans Pleininger unter hans.pleininger@diepresse.com zur Verfügung.





Eine Veranstaltung von:

Mit Unterstützung von:


Kooperation - Redaktionell unabhängig, finanziell unterstützt


Erfolg 
beflügelt: 
Die ALC-
Trophäen werden 
zum 26. Mal an die Topwirtschaft vergeben.
Austria‘s Leading Companies…

Große Auszeichnung für die Topwirtschaft

Die ausgezeichneten Leistungen der heimischen Unternehmen werden mit dem ALC-Award prämiert. Was zählt, ist der nachhaltige Erfolg, objektiv beurteilt.

Rückblick: Das war Austria's Leading Companies 2023

Das sind die Sieger aus 2023

Kleinbetriebe (bis 10 Mio. Euro Jahresumsatz)

Das erfolgreiche Micro Components-Team (v. l.): Unternehmerpaar Ernst und Andrea Ruth, Buchhalterin Susi Schmid und Nachfolger Alexander Ruth.
1. Platz

Beste Elektronikbauteile von Micro Components

Kleinbetriebe. Micro Components aus Wien Hernals konnte Kunden auch während der größten Chipknappheit mit Microchips beliefern.
Das erfolgreiche  Geschäftsführerduo, Rudolf Strobl und Tochter Nina Strobl, aus Deutsch Kaltenbrunn im Südburgenland.
2. Platz

Strobl ist Platzhirsch bei Dach und Holz

Die Firma Strobl Dach und Holz im Südburgenland setzt auf einen der vielfältigsten und ursprünglichsten Werkstoffe.
Ferk-Metallbau-Geschäftsführer Karl F. Ferk leitet die Geschäfte gemeinsam mit seiner Frau, Elisabeth.
3. Platz.

Ferk forciert Digitalisierung & Automatisierung

Ferk Metallbau GmbH aus St. Nikolai ob Draßling ist Spezialist für anspruchsvolle technische Herausforderungen im Metallbau.

Mittelbetriebe (10 bis 50 Mio. Euro Jahresumsatz)

SIE-Connect-Geschäftsführer Udo Filzmaier mit Prokuristin Edita Dragolj (l.) und Marketingleiterin Christina Filzmaier.
1. Platz

SIE Connect ist visionärer Networking-Spezialist

Mittelbetriebe. Mit elektronischen Bauteilen kennt sich die SIE Connect GmbH aus und unterstützt unter anderem beim Absetzen von Überbeständen.
Die Techem-Geschäftsführer Matthias Göttfert (l.) und Karl Moll leiten zusammen den Tiroler Servicepartner der Immobilienbranche.
2. Platz.

Mit Techem die Klimaneutralität ermöglichen

Gebäude beinahe klimaneutral zu machen – das ist mithilfe der Digitalisierung nun möglich.
Das ERV-Führungsteam: Gesellschafterin Karin Pinteritsch, Geschäftsführer Gerhard Pinteritsch, Elisabeth Schmidt-Puffing (Finanz- und Rechnungswesen) und Jürgen Pölzl (Geschäftsleitung).
3. Platz.

Große Aufträge für Edelstahlspezialisten ERV

Die ERV G. Pinteritsch GmbH aus Köflach spezialisiert sich auf den Vertrieb von Rohren und Rohrzubehör aus rost- und säurebeständigem Edelstahl.

Großbetriebe (ab 50 Mio. Euro Jahresumsatz)

Alfred Stern ist Vorstandsvorsitzender der OMV AG. Für ihn sind es vor allem wichtige Leuchtturmprojekte, die den Konzern wettbewerbsfähig halten.
1. Platz.

OMV ist wichtiger Treiber der Kreislaufwirtschaft

Großbetriebe. Das Flaggschiff der österreichischen Industrie, die OMV mit ihren vielen internationalen Unternehmungen, befindet sich auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft.
Mondi-Frantschach-Geschäftsführer Gottfried Joham beobachtet eine steigende Nachfrage an nachhaltigen Verpackungslösungen.
2. Platz.

Innovative Verpackungskonzepte von Mondi

Papier- und Zellstoffspezialist Mondi Frantschach aus St. Gertraud in Kärnten gehört zur Mondi Group und hat sich als Kompetenzzentrum für Kraftpapiere etabliert.
Hannes (l.) und Stefan Theurl leiten das operative Geschäft der Brüder Theurl GmbH aus Osttirol. Stefan ist für den Verkauf zuständig, Hannes für den Einkauf.
3. Platz.

Theurl profitierte von starker Holznachfrage

Die Brüder Theurl GmbH ist ein holzverarbeitendes Industrieunternehmen aus Osttirol, geführt in dritter Generation von den beiden Cousins Stefan und Hannes Theurl.

Börsennotierte Sieger

Wienerberger-CEO Heimo Scheuch: „Der Erfolg unseres Nachhaltigkeits- programms 2023 motiviert uns zu noch größeren Anstrengungen.“
Nachhaltigkeit

„Wir verfolgen ehrgeizige Ziele“

Wienerberger AG. Die Wiener Baustoff-Gruppe hat ambitionierte Nachhaltigkeitsziele definiert und erreicht sie auch.
Stefan Pierer: „Von unseren 6000 Mitar-
beitern sind mehr als 1300 in der Entwicklung beschäftigt.“
Forschung & Entwicklung

„Unser Innovationstreiber ist der Rennsport“

Pierer Mobility AG. Der Zweiradhersteller wächst jährlich um 15 Prozent. Forschung & Entwicklung ist der Erfolgsschlüssel.
FAC-CEO Robert Machtlinger: „Die Airlines haben mehr als 13.000 Flugzeugvor- bestellungen getätigt. Und bei jedem Flugzeug sind wir bei irgendeinem System beteiligt.“
Cybersecurity

„Cybersecurity ist ein täglicher Marathon“

FACC. Der Flugzeugzulieferer spürt kräftig Aufwind. Die Produktion ist ausgelastet. In Cybersecurity ist man Best in Class.

Inklusionspreis

Apotheker Sreco Dolanc und Apothekerin sowie Eigentümerin arbeiten schon seit zehn Jahren zusammen.
Inklusionspreis

Halbes Land fährt zur Marien-Apotheke

Sieger. Der ALC-Inklusionspreis geht an die Marien-Apotheke in Wien Mariahilf.

Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt
Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.