Schnellauswahl
Daniel Kalt

Daniel Kalt

Kultur

Max Reinhard: Genie und Theaterwahn

Eine reich bebilderte Biografie von Max Reinhardt gibt im Jubeljahr der Festspiele Einblick ins Leben ihres Gründervaters.

Schaufenster

Dior Cruise: Barock und Moderne

Designerin Maria Grazia Chiuri brachte die aufwendig verarbeitete Cruise-Kollektion des Hauses Dior nach Lecce und zeigte eine gelungene Version von Mode mit klarem Ortsbezug.

premium

Auf der Suche nach dem guten Stoff

Unter Kennern gilt Denimstoff aus Japan als besondere Textildelikatesse. Die Wiener Designerin Vivien Sakura Brandl suchte vor Ort nach dem perfekten Gewebe.

Schaufenster

Blick für das Wesentliche

Die Krise schärft den Blick: Auch jenen von Miuccia Prada, die ihre Kollektionen für die Zeit nach Corona als schnörkellos und funktional anlegt.

Schaufenster

Glanz und Gloria: Haute Joaillerie im Hôtel Ritz

Von Louis Vuittons gigantischem Rohdiamanten und bunten Labordiamanten aus dem Hause Swarovski.

Schaufenster

Dolce Vita in Frottee

Designerin Christina Hrdlicka hat mit ihrem Label Kalissi eine Kapselkollektion für Vossen entworfen. Die vielseitige Kreative schätzt seit ihrem Diplom an der Angewandten die nostalgischen Qualitäten von Frotteestoffen.

Schaufenster

Von House zu House

Das Designerduo von House of the Very Islands wandelt mit einem Sublabel auf neuen Pfaden. Das Lookbook zur ersten T-Shirt-Edition fotografierte Jakob Lena Knebl.

Schaufenster

Nachhaltig ins Nass

Am See, am Fluss, am Meer, im Freibad: Sommerfrischler zieht es nun ans Wasser, viele suchen noch nach der passenden Badehose. Labels mit nachhaltigen Kollektionen wenden sich an Kunden, die auch moralisch eine gute Figur machen wollen.

Schaufenster

Riechstoff: Synästhetisches Geruchskino

Womit hätte sich Catherine Deneuve sich als sextolle Bourgeoise in Luis Buñuel "Belle de jour" eingedüftelt? Wie hätte "Du côté de chez Swann" so gerochen?

Schaufenster

Riechstoff: Großes Geruchskino

Tom Ford macht einen Parfumfilm mit Beau de jour und lässt an Catherine Deneuve denken. Die Nischenmarke Salle privée gibt sich literarisch mit einer Hommage an Proust: Wodka statt Madeleine, ist hier das Motto.

Schaufenster

Berlins geplatzter Modetraum

Was vor über zehn Jahren ehrgeizig begann, muss nun wohl als gescheitertes Projekt gelten: Berlin verliert seine wichtigste B2B-Messe an Frankfurt, damit ist der Rang einer international relevanten Modemetropole endgültig unerreichbar.

Schaufenster

Design, das gendern kann

Auch kreative Gestaltung kann Geschlechterrollen widerspiegeln oder brechen. Schon leichte Brüche mit der Erwartungshaltung von Designnutzern verdeutlichen Stereotype und Genderklischees.

Schaufenster

Die Problematik der Pride-Kollektionen

Regenbogenfarbene Kollektionen von Lifestylemarken sind ein Fixpunkt im Pride-Monat Juni. Bunte Produkte ersetzen echtes LGBTQ+-Engagement aber keinesfalls.

Schaufenster

Geduldsprobe für Reiselustige

Mit Zug oder Linienbus ans Mittelmeer? Das geht derzeit noch nicht. Wer eher nachhaltig seinen Sommerurlaub plant und etwa an die Adria möchte, muss sich für unbestimmte Zeit in Geduld üben.

Schaufenster

Macht und Politik: Mode mit Message Control

Kleiderwahl und modische Aspekte spielen als Teil der perfekten Message Control auch in politischen Sphären eine Rolle. Die Botschaften reichen von Widerstand bis Machtgehabe.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›