Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Annemarie

Annemarie

Schaufenster

Wie ein Park beschallt wird

Neulich habe ich mich beim Geschäftsführer eines Pop-up-Lokals im Wiener Augarten wegen der Rund-um-die-Uhr-Musikbeschallung des Parks und meiner Wohnung beschwert.

Schaufenster

Weniger Arbeit durch künstliche Intelligenz

Denken kann die künstliche Intelligenz. Nur fühlen kann sie nicht. Das kann nur der Mensch.

Schaufenster

Nur eine Diät macht dicker

Jeder vierte von uns während der Pandemie an Gewicht zugelegt. Und so mancher wird daran vielleicht sogar longer leiden.

Schaufenster

Premium Nichts ist einfacher, als sich testen zu lassen

Vielleicht ist es nicht überall in Österreich gleich einfach.

Schaufenster

Premium Heuer ist wieder einmal ein Frühling wie früher

Als Frühlingsgefühle noch etwas waren, das man trotz Kälte, Wind und Regen entwickelte.

Schaufenster

Hat das Jammern bald ein Ende?

Es ist endlich so weit. Theater, Kino, Kaffeehäuser, Beisln, alles wird wieder aufgesperrt!

Schaufenster

Bald haben wir keine Ausrede mehr

Bald brauchen wir uns nicht mehr vorzujammern, dass unser Leben ohne Höhepunkte und unsere Beziehungsalltage voller Tiefpunkte verlaufen.

Schaufenster

Wir haben die beste Müllabfuhr der Welt

Ich glaube, das liegt auch an ihrer ­Overallfarbe.

Schaufenster

Experimentierfreudiges Haare färben zu Hause

Ich habe zu einem Superaufhellungsprodukt gegriffen, das einem ein kühles Weißblond à la Annie Lennox verspricht

Schaufenster

Die Symptome einsamer Pandemieabende

Seit Lockdown ist, leide ich unter allen möglichen Wehwehchen.

Schaufenster

Nebenwirkungen sind in

In letzter Zeit haben Nebenwirkungen eine große Berühmtheit erlangt.

Schaufenster

C-Culture und verbotene Worte

Als ich ein Kind war, haben die Leute am Land das N-Wort noch relativ ungeniert verwendet. Ich bin froh, dass diese Zeiten vorbei sind.

Schaufenster

CO2-Belastung der Psychoanalyse

Wer weiß, wie viele Kinder nur deshalb auf die Welt gekommen sind, weil eine Psychotherapie dabei geholfen hat, endlich einmal einen verlässlichen Partner zu finden. Aber der Nachwuchs ist ja mit 58,6 Tonnen pro Kind pro Jahr die größte CO2-Emission, die ein Mensch erzeugen kann.

Schaufenster

Und wie lebt das Virus eigentlich mit uns?

Nach einem Jahr Pandemie lernen wir langsam, mit dem Virus zu leben. Aber wie sieht es eigentlich umgekehrt aus?

Schaufenster

Zu jung zum Impfen

Sicher bin ich im Moment nicht die Einzige, die sich so jung fühlt. Zu jung eigentlich.

  1. Seite 1
  2. Nächste Seite ›