Schnellauswahl
Günther Haller

Günther Haller

premium

Es war einmal: Das gelobte Land

»Schickt sie mir, die Heimatlosen, vom Sturme Getriebenen« steht am Sockel der Freiheitsstatue. Die multikulturelle Welt der Vereinigten Staaten entstand durch Einwanderung. Ein Auszug aus unserem neuen Magazin »Die USA. Geschichte einer Weltmacht«.

premium

Die Verfassungshüter Amerikas

Die gefährliche Polarisierung in der politischen Landschaft der USA hat auch Auswirkungen auf den Obersten Gerichtshof. Eine Geschichte des Supreme Court seit 1789.

premium

Das Wirtshaus und die ungeliebte Sperrstunde

Der Wirt, die Gäste und die Behörde: ein Spannungsfeld, das sich in der Vergangenheit regelmäßig am Problem der Sperrstunde auftat. Aus gegebenem Anlass: eine nüchterne historische Betrachtung des spätnächtlichen Wirtshaustreibens.

premium

Südtirol: Paula schlägt sich durch

Die Flucht der jungen Paula war nur ein Einzelschicksal. Sie steht aber für eine ganze Generation von Südtirolern, die zwischen die Mühlsteine der Geschichte geriet.

premium

Der Mann, der Hitler die Jugend zutrieb

Die Wissenslage zu Baldur von Schirach war bis jetzt eher brüchig, obwohl der Chef der Hitlerjugend und Gauleiter von Wien im Dritten Reich allgegenwärtig war. Der Wiener Historiker Oliver Rathkolb hat nun eine umfassende Biografie vorgelegt.

premium

Der Hund und sein Mensch

Einst lebte er frei wie der Wolf. Und er war ja auch Wolf. Doch irgendwann näherte er sich den Menschen und wurde zum Hund. Warum und wann? Spannende Thesen eines Evolutionsbiologen zum Thema Wolf/Hund und Mensch.

Zeitreise

Im Porträt: Wer war Hans Kelsen?

Kelsen war ein weltweit angesehener Jurist, der berühmteste Österreichs. Dennoch war seine Karriere hierzulande reich an Brüchen und Spannungen.

Zeitreise

Volksbildung: Erziehung zum politisch mündigen Staatsbürger, auch für Mädchen

Hans Kelsen setzte sich zeit seines Lebens für politische Bildung ein und veranstaltete selbst Kurse.

Kultur

Die Pfandleihe als letzter Ausweg

Es sind wirtschaftlich schwierige Zeiten, Menschen in einer Notlage gehen wieder verstärkt zum Pfandleiher. Über die Geschichte einer Institution, die in Krisenzeiten boomt.

Spectrum

Herrsche und heirate!

Im Oktober 1520 wird Karl V. in Aachen zum römisch-deutschen Kaiser gekrönt. Der junge Monarch wollte Einheit und Frieden durch ein vornationales Europa. Der Historiker Heinz Schilling bringt uns Person und Epoche dieses frühneuzeitlichen Kaisers nahe.

premium

Weibliche Politik was ist das?

Haben Frauen, die Geschichte gemacht haben, ihre Stellung erlangt, obwohl sie Frauen waren oder weil sie es waren? Ist an Frauen in der Politik überhaupt etwas Gemeinsames zu entdecken? Anton Pelinka über Frauenbilder und Politik.

Kultur

Kaiser und Sultan: Die alte Balkanroute

Die Zeit der Türkenkriege im 16. und 17. Jahrhundert war nicht nur eine Zeit des Blutvergießens. Im Schatten der Machtpolitik gab es einen lebendigen Kulturaustausch, eine Brücke zwischen Orient und Abendland. Man ließ sich vom Fremden faszinieren.

premium

Der Kampf gegen die Kunst

Ende der 1920er-Jahre erlosch die Kunst der Avantgarde in Österreich, Künstler emigrierten. Über die Vergiftung des geistigen Klimas durch eine hetzerische Kunstkritik.

premium

Die Mayflower und die Neue Welt AG

Die Pilgrim Fathers gelten als die Gründerväter der amerikanischen Nation. Die Seereise mit der Mayflower 1620 wurde mythologisiert, eigentlich war sie ein Projekt britischer Finanzinvestoren.

Alpbach 2020

Ein kleines Gebirgsdorf als Fenster zur Welt

Ein schön gelegenes, völlig unberührtes Dorf in den Kitzbüheler Alpen mit dem sprechenden Namen Alpbach machte Karriere als erster intellektueller Treffpunkt nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Daraus wurde 75 Jahre hindurch eine fixe Instanz im geistigen Leben Österreichs.

  1. ‹ Vorige Seite
  2. Seite 2
  3. Nächste Seite ›