Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

Martin Kugler

Wissenschaft

Religiöse Vielfalt

Österreich ist schon lang kein katholisches Land mehr, meinen Forscher. Vielmehr blühe hierzulande eine große religiöse Vielfalt.

Wissenschaft

Umweltverschmutzung durch Blei

Mithilfe neuer Analysemethoden lässt sich die Geschichte der globalen Umweltverschmutzung durch Blei gut nachzeichnen.

Wissenschaft

Fleisch, Milch & Co.

Tierische Lebensmittel tragen stark zu unseren hohen Treibhausgasemissionen bei. Doch auch abseits von Fleisch, Milch Co. kann der Ernährungssektor viel klimafreundlicher werden.

Wissenschaft

Gemeingutorientierte Wohlergehensökonomie

Der Club of Rome diagnostiziert ein exponentielles Wachstum bei erneuerbaren Energien. Dies könnte eine disruptive Entwicklung der Welt zum Besseren auslösen.

Wissenschaft

Ohne Regenwürmer wäre ein Leben, wie wir es kennen, kaum möglich

Sie sind unscheinbar manche ekeln sich sogar vor ihnen. Mehr als 40 Jahre widmete sich Darwin der Entstehung von fruchtbarem Boden. Er beobachtete im Freiland ausgiebig die Tätigkeit der Regenwürmer

Wissenschaft

Schmutzstoffe als Ressource

Bisher wollte man Schmutzstoffe aus dem Abwasser möglichst vollständig loswerden. Im Sinn einer Kreislaufwirtschaft könnten diese künftig aber als Ressource genützt werden.

Wissenschaft

Leguminosen

Soja, Erbsen und andere Leguminosen erleben derzeit einen Boom: Wegen ihrer Symbiose mit Knöllchenbakterien benötigen sie keinen teuren Stickstoffdünger.

Wissenschaft

KI: Stromfresser und CO2-Schleudern

Manche Verfahren der künstlichen Intelligenz sind wahre Stromfresser und CO₂-Schleudern. Die Forscher suchen nun nach ressourcenschonenderen Methoden.

Wissenschaft

Der Welthandel per Seeschifffahrt ist verletzlich

Der Großteil des Welthandels wird per Seeschifffahrt abgewickelt. Das System ist allerdings ziemlich verletzlich Wohl und Wehe hängen von einigen wenigen Häfen ab.

Wissenschaft

Alltag mit Maske

Nachdem Schutzmasken vor zwei Jahren in unser Alltagsleben eingedrungen sind, werden nun wissenschaftliche Zeitschriften von einschlägigen Studien regelrecht überschwemmt.

Wissenschaft

Ökologiegeschichte

Der Historiker Gottfried Liedl zeigt in seiner neuen Ökologiegeschichte auf, wie vielfältig und facettenreich der Umgang des Menschen mit der Natur war und ist.

Wissenschaft

Alchemie

Italienische Forscher wiesen nun nach, dass antike Texte zur Alchemie kein obskures Geschwurbel sind, sondern sehr viel chemischen Sachverstand beinhalten.

Wissenschaft

Umweltgefahr Krieg

Kriege sind auch für die Umwelt eine ernste Gefahr. Sie rücken überdies das Erreichen der CO2-Reduktionsziele in noch weitere Ferne.

Wissenschaft

Welche Konsequenzen eine gesündere Ernährung hätte

Wie komplex das Ernährungssystem ist, wurde nun einmal mehr bei einer Studie über die Folgen einer gesünderen Ernährung deutlich.

Wissenschaft

Technosphäre

Mit dem Begriff Technosphäre der Summe aller technischen Artefakte wurde eine Metapher geschaffen, die das schwierige Verhältnis MenschUmwelt gut beschreibt.

  1. Seite 1