Dieser Browser wird nicht mehr unterstützt

Bitte wechseln Sie zu einem unterstützten Browser wie Chrome, Firefox, Safari oder Edge.

- i-Presse 06/2021 -
i-presse

Wenn Technik im Bienenstock einzieht

Die Biene erobert die Herzen der Städter. Denn mit technischer Unterstützung ist die Imkerei viel einfacher geworden.
i-presse

Grüne Effizienz: Die digitalisierte Baustelle

Effizienz durch digitale Technologien, in der Cloud vernetzt. Das soll die ersehnte Nachhaltigkeit im Bauwesen bringen.
i-presse

Niedrigenergiehaus aus dem 3-D-Drucker

Material- und Energieverbrauch beim Bauen soll reduziert werden. Kann der 3-D-Druck eine plausible Antwort auf die Frage nach einer nachhaltigeren Bauwirtschaft geben?
i-presse

Drohnen: Fliegende Helfer im Bausektor

Gebäude vermessen oder Windkraftanlagen auf Schäden untersuchen: Drohnen wird ein nachhaltiges Marktpotenzial im Bauwesen bescheinigt. Nun sollen sie auch „verstehen“ können, was sie sehen.
i-presse

Baustelle der Zukunft: Alles Digitale „unter einem Dach“

Warum ist plötzlich die digitale Baustelle in aller Munde? Was darf man sich unter einer konsequenten, ganzheitlichen Digitalisierung von Bauprozessen vorstellen? Welche Rolle spielt dabei der Mensch und was hat das alles mit Umweltschutz zu tun? Antworten von Karsten Elles, Digitalisierungsexperte im Bauwesen und Market Development Manager bei Komatsu Europe.
i-presse

Baustelle der Zukunft: Alles Digitale „unter einem Dach“

Warum ist plötzlich die digitale Baustelle in aller Munde? Was darf man sich unter einer konsequenten, ganzheitlichen Digitalisierung von Bauprozessen vorstellen? Welche Rolle spielt dabei der Mensch und was hat das alles mit Umweltschutz zu tun? Antworten von Karsten Elles, Digitalisierungsexperte im Bauwesen und Market Development Manager bei Komatsu Europe.
i-presse

Green IT: Spur eines Wunschgedankens

Fluch und Segen: Der Nachhaltigkeit digitaler Innovationen stehen Umweltprobleme gegenüber, die von der Bearbeitung der Datenflut verursacht werden.
i-presse

Auch Software kann umweltfreundlich sein

Nicht nur Hardware und Klimatechnik helfen, den Stromverbrauch im Rechenzentrum zu senken. Einen nachhaltigen Beitrag leistet ebenfalls eine effiziente Software-Architektur. Ein Gespräch mit Johannes Kreiner, Geschäftsführer des Personalsoftware-Spezialisten Sage DPW.
i-presse

Umweltrisiko Dark Data

Gespeicherte Daten, die niemals verwendet werden, sind Kostenfalle und Umweltbelastung zugleich. Zwei grundsätzliche Optionen bieten sich an: Löschen oder Nutzbarmachen. Der Einsatz von künstlicher Intelligenz ist in beiden Fällen gefragt.
i-presse

Cloud-Services: Datenverkehr mit reichlich Energie

Das exponentielle Wachstum an Daten geht auch mit einem exponentiellen Wachstum beim Energieverbrauch einher. Bei Rechenzentren rückt daher die Energieeffizienz immer mehr ins Zentrum.
i-presse

Grüner Boom in der Industrie

Das ökologische Bewusstsein ist auch in der Industrie angekommen. Möglich macht es die Digitalisierung.
i-presse

Landwirtschaft 2.0: Schädlingsbekämpfung mittels Drohne

Digitalisierung in der Landwirtschaft: Die biologische und nachhaltige Lösung der Schädlingsbekämpfung kommt nun per Luftpost.
i-presse

Der digitale Bauernhof ist nicht von gestern

Sensoren und Datenanalyse machen die Landwirtschaft grüner. Österreichs Landwirte sind vorn dabei.
i-presse

DIGITALISIERUNG wird abgelöst von KI und Robotik

Digitalisierung braucht viel Strom. Daher müssen wir überlegen, wie man Energie grün erzeugen kann, sagt Zukunftsforscher Lars Thomsen. Gleichzeitig helfen KI und Robotik, Umweltprobleme zu lösen.
i-presse

Die Vision vom smarten Haus mit Öko-Intelligenz

Smart Homes sorgen für Nutzerkomfort und Effizienz. Aber wie sieht es mit dem Umweltschutz aus?
i-presse

Das Gebäude in Echtzeit besser verstehen

Wie kann man sich ein Smart Building in seiner höchsten Entwicklungsstufe vorstellen? Peter Staub von der Hochschule für Wirtschaft Zürich erklärt, wie die digitale Transformation in der Bau- und Immobilienbranche angegangen werden muss.
i-presse

Smart Building: Wenn sich Ökonomie und Ökologie die Hand reichen

Bürokomplexe und Gewerbeliegenschaften werden zusehends smarter. Die Entwicklung von Smart Buildings steht gänzlich im Zeichen maximaler Gebäudeeffizienz und Nachhaltigkeit.
i-presse

Die Stadt der Zukunft ist intelligent und grün

Tropenhitze, Luftverschmutzung und Lärm: Städte brauchen smarte Lösungen, um klimafreundlich und lebenswert zu werden.
i-presse

Wasser 4.0: Blaues Gold wird smart gemanagt

Über das Innovationsgeschehen in der Wasserkraft hört man wenig, dabei hat die Digitalisierung auch diesen Bereich längst erfasst.
i-presse

Digitales Wasserkraftwerk: Die Zukunft wird in der Steiermark getestet

Im Pilotkraftwerk Rabenstein wird getestet und erforscht, wie Digitalisierung und neue Technologien den Kraftwerksbetrieb unterstützen können.
- i-Presse 10/2020 -
i-presse

Dezentrale Datenbank für sichere Geschäfte

Die Blockchain ermöglicht den Austausch von digitalen Werten und das fälschungssichere Ablegen und Abspeichern von Daten – und kommt dabei ohne zentrale Stelle aus.
i-presse

„In diesem Bereich gibt es sehr viel Fantasie“

Andreas Freitag, Senior Manager and Blockchain Lead Austria, Accenture, im Interview über die Anwendungsfelder und Sicherheit der Blockchain und wie man in einer digitalisierten Welt die Bevölkerung mit „wirklichem“ Geld versorgt.
Anzeige

Digitalisierung zum eigenen Vorteil nutzen

Schlagwörter wie „digitale Transformation“, „Agilität“ oder „Change-Management“ bestimmen unseren Businessalltag. Entscheidender Faktor ist der Mensch.
i-presse

Blockchain: Digitale Hightech im Automotive-Sektor

Von der CO2-neutralen Pkw-Flotte bis zum Elektroauto, das mit Ladesäulen den Strompreis verhandelt – die Blockchain macht’s möglich.
i-presse

Algorithmus statt Broker

Die auf Blockchain basierten Smart Contracts machen die Finanzindustrie effizienter, weil sie ohne Mittelsmänner auskommen.
i-presse

Blockchain im Börsehandel: „Das Risiko ist anders“

Martin Fröhler, Gründer des Start-ups Morpher, über die auf Blockcahin basierten Smart Contracts, was Regulatoren von dezentralem Börsenhandel halten und über die Haftung bei einem Fehler im Algorithmus.
i-presse

Blockchain in der Immobilienwirtschaft: Das schwedische Pilotprojekt im Fokus

Bereits 2016 wurde in Schweden ein Projekt initiiert, das immer wieder als Paradebeispiel in puncto Blockchain in der Immobilienwirtschaft zitiert wird. Die Lösung funktioniert, aber …
i-presse

Immobilienwirtschaft: Vor der Revolution kommt die Evolution

Der Einsatz der Blockchain wird die Immobilienwirtschaft revolutionieren und den Erwerb von Immobilien schneller und einfacher machen.
i-presse

Corona war der Härtetest für die digitale Infrastruktur

Statt die Convenience-Dekadenz zu bedienen, haben sich durch Corona die wichtigen Themen der Innovation verändert, sagt Zukunftsforscher Nick Sohnemann im Interview.
i-presse

„Wir haben die digitalen Werkzeuge, um der Koopetition zum Durchbruch zu verhelfen“

Miteinander statt gegeneinander heißt das Motto beim marktwirtschaftlichen Konzept der Koopetition. Warum eine dezentral betriebene digitale Infrastruktur – das Grundprinzip der Blockchain-Technologie – das Fundament eines solchen kooperativen Ökosystems zum Vorteil aller beteiligten Unternehmen sein kann, erklärt im Interview Thomas Müller, Mitbegründer des Evan.network.
i-presse

Koopetition mittels Blockchain – zwei Vorzeigebeispiele

Das Ziel: servicebasierte, digitale Geschäftsmodelle so umsetzen, dass umfassende Kundenangebote entstehen. Der Weg: Koopetition, eine Mischung aus Kooperation und Kompetition, mithilfe der Blockchain-Technologie.
i-presse

Was ist die Blockchain-Technologie zu leisten imstande?

In welchen konkreten Logistik-Szenarien kann die Blockchain ihr Potenzial am besten ausspielen und welche Branchenlösungen werden in Österreich gerade und in naher Zukunft entwickelt? Antworten dazu liefert Michael Schramm, Leiter des EY Blockchain-Kompetenzzentrums im deutschsprachigen Raum.
i-presse

Container-Logistik: Die digitale Staffelübergabe im Hafen

Die Abholung von Containern im Hafen erweist sich derzeit als komplexer und aufwändiger Prozess. Im Rotterdam wird eine neue Art der Containerabfertigung mithilfe der Blockchain-Technologie getestet.
i-presse

Auswege aus dem Energie-Dilemma der Blockchain

Kann man bei der Blockchain den Energiehunger in den Griff bekommen und den CO2-Fußabdruck verringern? Hoffnung machen regenerative Stromquellen, die Verlegung von Rechenzentren in kühle Gefilde, neue Sicherheitsmechanismen und alternative Kryptowährungen.
i-presse

Energieversorgung: Der smarte Handel mit Strom

Die Energieversorgung steht vor einem Wandel. Die Blockchain-Technologie kann ein kohlenstoffarmes, kundenorientiertes Elektrizitätssystem in die Wege leiten.
- i-Presse 06/2020 -
Anzeige

Coronakrise als Game Changer

Das 130 Mitarbeiter starke Unternehmen aus Salzburg, Ramsauer & Stürmer Software, ist einer der führenden Anbieter betriebswirtschaftlicher Business-Software in Österreich. GF Markus Neumayr macht sich in Zeiten der Wirtschaftskrise Gedanken über den Mehrwert digitaler Unternehmensprozesse.
Anzeige

Marktplatz für Einflussreiche

Das preisgekrönte Unternehmen influence.vision schreibt eine Erfolgsgeschichte am Nerv der Media-Zeit. Im Fokus stehen Brands und Influencer.
Anzeige

Im besonderen Krisen-Fokus: der Schutz von Identitäten!

Welche neuen Anforderungen sind in der Wirtschaftskrise für IT- und Cybersecurity-Teams entstanden? Expertenkommentar von Ingo Schubert, Cloud Security Spezialist und Global Cloud Identity Architect bei RSA.
Anzeige

Die Krise als Chance

Open Source als Enabler der Digitalisierung
i-presse

Corona-Krise bringt KMU Digitalisierungsschub

Der Lockdown hat bei einigen KMU ungeahnte Kräfte freigesetzt. Digitale Anwendungen haben wertvolle Dienste geleistet.
i-presse

Gratis Starthilfe für die digitale Transformation

Homeoffice war coronabedingt in wie nie zuvor. Das Digital Team Österreich hilft Österreichs Unternehmen bei der Digitalisierung.
i-presse

Der richtige Mix aus analog und digital

Die Corona-Krise fordert uns auf, über das Zusammenspiel zwischen Digitalem und Analogem nachzudenken. Es braucht mehr Digital Locals, so Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien.
i-presse

Der mobile Arbeitsplatz wird sich durchsetzen

Warum Unternehmen den Remote-First-Ansatz in ihrer Firmenkultur etablieren sollen. Ein Gastkommentar von Peter Trawnicek, Country Manager für Österreich bei VMware Austria.
i-presse

„Die Coronakrise ist ein Weckruf für viele KMU“

Digitalisierungsministerin Margarete Schramböck will den Technologieschub nutzen und die Digitalisierung vorantreiben. Sie plant eine eigene KI-Strategie und unterstützt Start-ups.
i-presse

Der digitale Kampf gegen das Virus

Digitale Technologien sollen die Coronaforschung beschleunigen. Dabei sind mehrere österreichische Lösungen im Einsatz.
i-presse

Stromversorgung: Das digitale Netz

Die Energiebranche steht beim Thema Versorgungssicherheit künftig vor großen Herausforderungen. Der Umbau zu digitalen Stromnetzen ist dringend nötig.
i-presse

Wind- und Sonnenenergie stehen in den Startlöchern

Die Branchen der erneuerbaren Energieträger fordern die Umsetzung der Energiewende nach der Coronakrise – auch um Österreichs Wirtschaft zu stärken. Das Jahr 2020 wird zum Turbo für eine durchdigitalisierte Energiewelt.
i-presse

Energiebranche am Scheideweg

Beschleunigt die Corona-Krise die Abkehr von fossilen Brennstoffen und die Hinwendung zu erneuerbaren Energien? Experten sind uneins.
i-presse

Industrie auf dem Prüfstand

Die Industrie 4.0 erlebt ihre erste echte Bewährungsprobe. Status quo, kontinentaler Vergleich und künftige Krisenprävention.
i-presse

Roboter am Werk: Kriseneinsatz ohne Infektionsrisiko

Während weite Teile der Wirtschaft ums Überleben kämpfen, erlebt die Robotikbranche einen in dieser Intensität unerwarteten Frühling. Was Roboter als Krisenhelfer taugen und wo sie im Einsatz sind.
i-presse

Videokonferenz: Und es hat „Zoom“ gemacht

Dank Corona-Krise erleben Videokonferenz-Services und Kollaborations-Tools eine Hochkonjunktur. Die Szene wurde aber auch schnell von Datenschützern unter Beschuss genommen. Das Unternehmen Zoom spielt dabei immer eine Hauptrolle.
i-presse

IT-Sicherheit: „Die Bösen formieren sich, die Guten tun es auch“

Cybersecurity: Die Coronakrise ruft Kriminelle auf den Plan. Die Zahlen zur Internetkriminalität steigen seit Jahren und könnten 2020 einen neuen Höhepunkt erreichen.
- i-Presse 11/2019 -
Anzeige

Der rasende Funk

Wenn 5G-Netzen die Kommunikationshoheit übergeben wird, erlebt der Mobilfunk seinen vielleicht bislang größten Entwicklungssprung. Willkommen in der Echtzeit.
Anzeige

Wo 5G seine Stärken ins Spiel bringt

Der neue Mobilfunk 5G ist ein technologischer Quantensprung – in einigen Bereichen tritt er gerade den Beweis an.
Anzeige

„Eine landesweite 5G-Versorgung bis 2025 ist sicher realistisch.“

Wann kommt 5G flächendeckend in Österreich zum Einsatz und was steht der fünften Mobilfunkgeneration noch im Weg? Antworten von Thomas Arnoldner, CEO A1 Group.
Anzeige

Bauwirtschaft: Digitalisierung wird zur Chefsache

Der flächendeckende Einsatz digitaler Methoden könnte für die europäische Bauwirtschaft 130 Milliarden Euro generieren. Strabag schafft ein eigenes Vorstandsressort und setzt auf BIM 5D®.
Anzeige

Porr managt Fahrzeugflotte mit IoT

Die Bedingungen auf einer Baustelle sind mitunter herausfordernd. Um die Baufahrzeugflotte der Porr AG zu vernetzen, wurde eine individuelle Hardware-Lösung kreiert.
Anzeige

IoT im Alltag: Vom Smart Home bis zum intelligenten Parkhaus

Das Thema IoT in den eigenen vier Wänden – Stichwort Smart Home – ist in den Köpfen der Menschen angekommen. Die Immobilienwirtschaft – zumindest die deutsche - tut sich damit noch etwas schwer.
Anzeige

Ein „I“ für die vierte industrielle Revolution

Wenn in den Fabriken rund um die Welt Milliarden von Geräten via Server und Cloud miteinander kommunizieren, ist aus dem IoT das IIoT geworden.
Anzeige

IIoT: Der Bohrer als Angriffsziel für Cyberkriminelle

Immer mehr Industriegeräte werden miteinander vernetzt. Dadurch entstehen auch neue Sicherheitsrisiken. Bei Unternehmen ist die Skepsis beim Datenschutz ausgeprägt.
Anzeige

Wie IIoT funktioniert - Die Architektur einer Verbindung zweier Welten

Es gibt eine Reihe von Anforderungen an die Hardware im Rahmen einer IIoT-Architektur.
Anzeige

Wenn die Mülltonne plötzlich „spricht“

Österreichs größtes Entsorgungsunternehmen Saubermacher optimiert mit Hilfe von IoT die Mülltrennung.
Anzeige

IoT-Lösungen revolutionieren die Infrastruktur

Digital optimierter Winterdienst, sich automatisch anpassende Straßenbeleuchtung oder Brückeninspektionen durch Sensoren und Drohnen: Im Bereich der Infrastruktur helfen IoT-Lösungen Kosten sparen.
Anzeige

Autonomes Fahren: Intelligente Dummys für mehr Sicherheit

Die Tests mit intelligenten Dummys gelten als wichtiger Baustein bei der Realisierung der spektakulären Vision selbstfahrender Autos. Ein obersteirisches Unternehmen spielt dabei eine zentrale Rolle.
Anzeige

Smart Mobility: Auf der grünen Welle surfen

Denkende Masten, lenkende Ampeln –die Verkehrsinfrastruktur der Zukunft wird sachdienliche Informationen mit dem Fahrzeug austauschen.
Anzeige

100 Millionen Testkilometer pro Woche

Bevor automatisiert fahrende Autos für den Verkehr zugelassen werden, muss man sie zahllosen Probesituationen aussetzen. In der Steiermark erfolgt dies in realer und virtueller Umgebung.
Anzeige

Straße frei für das Internet of Roads

Die dynamische Straße der Zukunft passt sich in Echtzeit den Nutzern an. Um die physische Umgebung der Fahrzeuge mit ihrer virtuellen Darstellung komplett zu verschmelzen, braucht es jedoch eine Neuvermessung der Welt.
Anzeige

Management muss Vision vorgeben

Wie neue Technologien der Prozessautomatisierung ihr volles Potenzial entfalten können. Von Jan Mendling, Professor am Institut für Informationswirtschaft und Vorstand der Gesellschaft für Prozessmanagement.
Anzeige

IoT greift Landwirten unter die Arme

Digitale Lösungen helfen der Landwirtschaft, ressourcenschonender zu arbeiten. In der Lebensmittelindustrie sorgen sie für eine Optimierung der Produktion, des Transports und des Verkaufs.
Anzeige

Roboter und KI sichern Europa Arbeitsplätze

Otto Preiss, COO Digital bei ABB, ist überzeugt, dass die steigende Anzahl an Fabrikrobotern der heimischen Wirtschaft auch neue Arbeitsplätze beschafft.
Anzeige

KI: Strukturwandel mit enormen Potential

Für eine dauerhafte Technologieführerschaft im Bereich der KI sind nicht nur technologische Lösungen gefragt, sondern auch der gesellschaftliche Dialog. Von Reimund Neugebauer, seit 2012 Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft.
Anzeige

IoT: Unternehmen investieren mehr als ein halbe Billion Euro

576 Milliarden Euro haben Unternehmen 2018 weltweit in IoT-Anwendungen investiert, allein in der Dach-Region waren es 35,9 Milliarden. Binnen zehn Jahren sollen es 137 Milliarden werden.
- i-Presse 03/2019 -
Anzeige

Gemeinsames Werken mit Kollege Roboter

Auf industriellen Montageplätzen werden zunehmend die Schutzzäune abgebaut. Sensitive Leichtbauroboter teilen mit Menschen den Arbeitsraum oder werden als Montur einfach huckepack genommen.
Anzeige

Alexa, hörst du mit?

„Ausspionieren“ von Kunden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz? In der Anwendungspalette der KI ist das kein No-Go mehr und ruft Datenschützer auf den Plan. Wie viel tatsächlich abgespeichert wird, ist erstaunlich.
Anzeige

KI erobert das E-Mail-Marketing

Künstliche Intelligenz sind nicht nur intelligente Sprachassistenzen wie Alexa, Siri und Co. KI hilft Unternehmen mittlerweile in den verschiedensten Bereichen – so auch im E-Mail-Marketing. Und das mit großem Erfolg.
Anzeige

Einheitlichkeit bringt Zielgenauigkeit

Wenn Unternehmen im Marketingbereich Erfolge durch den Einsatz künstlicher Intelligenz verzeichnen wollen, ist eine einheitliche Strategie und maximale Zielgenauigkeit unablässig. Die beiden Voraussetzungen hängen jedoch auch zusammen.
Anzeige

Spracherkennung und -wiedergabe: KI auf Stimmensuche

Die Anzahl der Kunden, die mit Apps über Sprachsteuerung kommunizieren, schießt in die Höhe. Ist man bei den Unternehmen darauf überhaupt vorbereitet? Glaubt man neuesten Analysen trifft das eher nicht zu.
Anzeige

Das neugierige Gedächtnis

Ein 30 Jahre altes Konzept in neuen Kleidern. Selbst­reflexive Roboter mit Gedächtnis sollen die Welt verändern.
Anzeige

Denk mit! – Künstliche Intelligenz als Allzweckwaffe

Künstliche Intelligenz spielt für Unternehmen eine immer größere Rolle. Mittlerweile kann KI in den unterschiedlichsten Bereichen eingesetzt werden – von Marketing bis zur Produktion. Mit Analysetools für KI-Instrumente wird in der Industrie die Kunst der Prognose revolutioniert.
Anzeige

KI macht den Roboter zum Kollegen

Der humanoide Roboter ermöglicht einen anderen Zugang zum Thema Arbeit. Er kollaboriert und geht menschlichen Kollegen buchstäblich zur Hand.
Anzeige

Künstliche Intelligenz sucht Körper

Wer KI nur mit einem künstlichen Gehirn assoziiert, greift zu kurz. Algorithmen brauchen in einer physischen Welt auch Körper.
Anzeige

Die EU als KI-Ethik-Aufpasser

Künstliche Intelligenz nimmt nicht nur auf Marketing und Kundenanalyse Einfluss, sondern kann auch politisch mitwirken. Damit die Ethik dabei nicht zu kurz kommt, entwickelt die EU einen eigenen Katalog.
Anzeige

KI-Systeme verstehen, um zu vertrauen

KI-Systeme, die als Grundlage für Entscheidungen dienen, müssen verständlich werden – eine Frage von Ökonomie und Ethik.
Anzeige

EU-Ethikkatalog für vertrauenswürdige KI-Systeme

Die sieben Kriterien für eine vertrauenswürdige Künstliche Intelligenz.
Anzeige

Digitalisierung muss Chefsache werden

Führungskräfte müssen begreifen, dass KI mehr ist als ein Mittel Kosten zu sparen. Ein Gastkommentar von Dorothee Ritz, General Managerin von Microsoft Österreich.
Anzeige

Künstliche Intelligenz – Viel mehr als ein Buzzword

Warum es sinnvoll ist, einen KI-basierten Produktivitätsindex zu definieren, der der Rechtfertigung der KI-Anwendbarkeit und deren Wertschöpfungspotenziale dient. Ein Gastkommentar von Wilfried Sihn, Geschäftsführer der Fraunhofer Austria Research GmbH.
Anzeige

Die Magie der künstlichen Intelligenz

Sich als Mensch vor künstlicher Intelligenz zu fürchten, ist wie sich als Torschützen-König vor dem Elfmeter zu fürchten. Ein Gastkommentar von Michael Zettel, Country Managing Director von Accenture Österreich.
Anzeige

Am Ende geht es um die Menschen

Künstliche Intelligenz nimmt nicht nur auf Marketing und Kundenanalyse Einfluss, sondern kann auch politisch mitwirken. Damit die Ethik dabei nicht zu kurz kommt, entwickelt die EU einen eigenen Katalog.
Anzeige

E-Health: Heimisches Start-up heimst Preise ein

Durch den digitalen Wandel machen Start-ups den etablierten Pharmafirmen zunehmend Konkurrenz. Mit dabei ist das österreichische Unternehmen Scarletred.
Anzeige

KI in der Autoindustrie: 5000 Meilen in einer Stunde

Schneller, effizienter, ökonomischer: KI verändert die Automobilbranche bereits jetzt tiefgreifend. Autonomes Fahren ist dabei aber nicht das vorrangigste Thema.
Anzeige

Legal Tech: Wer hat Angst vor KI?

Die Digitalisierung lässt auch Juristen nicht unberührt. Das Zauberwort heißt „Legal Tech“, doch was steckt dahinter?
Anzeige

„Wir müssen auf Vorrat denken“

Der Zukunftsforscher Eckard Minx rät Unternehmen, in Sachen Digitalisierung rasch aktiv zu werden. Denn die Entwicklung schreite schneller voran als je zuvor.
- i-Presse 02/2018 -
Anzeige

„Ich will Eure Intelligenz“

Alexander Wallner, EMEA-Geschäftsführer des Hybrid-Cloud-Spezialisten NetApp, über die Umwälzungen in der IT-Industrie, die Cloud und effizientes Datenmanagement.
Anzeige

Wie Roboter in der Industrie Arbeitsplätze sichern

Digitale Lösungen und Robotik verhelfen der Industrie zu Wachstum. Die Folge: Die Betriebe suchen verstärkt Mitarbeiter.